Weiterbildung

Die laufende Schulung und Weiterbildung unserer MOHI-HelferInnen ist uns grundsätzlich ein großes Anliegen und für die Qualittssicherung ein wesentlicher Faktor. Es profitieren dabei unsere Klienten / Kunden genauso wie die Helferinnen selber. 

Alle neuen HelferInnen müssen einen Nachweis erbringen, dass sie den Grund- und Aufbaukurs für Mohi, eine Weiterbildung zum Thema "Schweigepflicht" sowie einen Erste-Hilfe-Kurse innerhalb einer bestimmten Zeit absolviert haben. Zusätzliche Schulungsmöglichkeiten wie Validationskurse, Biographiearbeit usw. werden von uns empfohlen. Viele Schulungsangebote sind für die HelferInnen kostenlos zugänglich.

Ein besonderes Anliegen ist uns auch die Heimhelfer-Ausbildung mit Abschlußzertifikat. An gelernte HeimhelferInnen dürfen gewisse pflegerische Tätigkeiten von diplomiertem Pflegepersonal (z. B. der Hausrkankenpflege) delegiert werden. 

Die Arbeit und Verantwortung der Einsatzleitungen hat in den letzten paar Jahren sehr stark zugenommen. Es braucht daher sehr gute Führungs-Qualifikationen und Beratungskompetenz. So bieten wir gezielt entsprechende Seminare dazu an.

Neben unserem eigenen - auf "MOHI-Bedürfnisse zugeschnittenem" - Schulungsangebot, verweisen wir immer wieder auf das Schulungsprogramm unserer Partner connexia Bregenz und Bildungshaus Batschuns. Viele dieser Angebote werden gerne in Anspruch genommen und sind eine wertvolle Unterstützung bei unserer täglichen Arbeit.

Unser aktuelles Weiterbildungsprogramm:

Schulungsprogramm Herbst 2017 

Schulungsprogramm Frühjahr 2018